Presse

Stimmen aus dem Feuilleton...

  • „Kongeniale Vereinigung von Tango und Neuer Musik“ (Holzminden,2009) (PDF-Datei)

  • „ein Konzert voller Ideen in faszinierender Umsetzung, mit Hingabe gestaltet“ (Goslarsche Zeitung, 2014)

  • „Dabei legte das sympathische Trio ein furioses Tempo an den Tag- bei absoluter Präzision und mit ansteckender Leidenschaft“ (Heiligendorf 2010)

  • „Nomen‘ est Omen: Mit Hingabe - Bravo-Rufe für ein Kontrastprogramm“ (Westfälische Nachrichten 2011)

  • „Die Musikerinnen spielten herrlich erfrischend und voller Hingabe“
    (Tägliche Anzeige Holzminden, 2010)

  • „Kurzweil und Witz, spritzige Unterhaltung, gepaart mit charmant vorgetragenen Anmoderationen auf höchstem Niveau“ (Plettenberg, 2013)

  • „sie gelten als musikalischer Geheimtipp“ (Gifhorn 2012)

  • „…mögen reine Klassik-Liebhaber vielleicht am Anfang etwas skeptisch gewesen sein, aber auch ihre Herzen wurden von den drei sympathischen Künstlerinnen mit Leidenschaft und Esprit gewonnen“ (Westfälische Nachrichten 2012)

  • „Witzig, spritzig, gepaart mit charmant vorgetragenen Anmoderationen präsentierte sich das Trio Con Abbandono“ (Ochtrup, 2012)

  • „…Variationen aus Tango und moderner Musik so charmant wie virtuos. Damit zündeten selbst kratzbürstige Avantgardekompositionen“ (Sindelfingen 2008)

  • „…spielten, wie es die Ankündigung versprochen hatte, mit Hingabe und trafen von Beginn an den Nerv des Publikums“ (Gifhorn 2012)

  • …ihr meist selbst arrangierter Klangkosmos zwischen Renaissance und Neuzeit durch ihr besonders inniges Zusammenspiel die im Namen  (mit Hingabe) enthaltene Qualität vermittelt“ (Westfälischer Anzeiger, 2012)

  • „Ein Feuerwerk der Emotionen“ (Neue Westfälische, 2013)

  •  „Ihr Musizieren war unter dem Aspekt Virtuosität und Bravour auf höchstem spieltechnischen Niveau angesiedelt“(Westfälische Nachrichten 2013)

  • „Durch Witz, Charme und Spielfreude sprang der Funke schnell über“ (Neue Westfälische, 2013)

  • Artikel lesen...
  • Artikel lesen...